Kurs 1:

Fotografie allgemein

Du bist ein begeisterter Hobbyfotograf? Aber du bist noch nicht richtig mit den Einstellungen deiner Kamera vertraut und fotografierst noch im Automatik-Modus? Das kann sich sehr schnell ändern!

In diesem Kurs zeige ich dir alle wichtigen Einstellungen, damit du gezielt deine Fotos so gestalten kannst wie du es möchtest, und nicht wie deine Kamera es dir vorgibt. Du lernst oder vertiefst den Einsatz von Blende, Belichtungszeit, ISO, Weißabgleich, Brennweite, etc. an speziell für diesen Kurs von mir ausgesuchten, wunderschönen Orten. Es wird der fotografische Blick geschult um schöne Motive zu erkennen und sie fotografisch interessant umsetzen zu können. Fortgeschrittene können an ihrem bisherigen Kenntnisstand anknüpfen und erlernen, oder vertiefen einen kreativen und routinierten Umgang mit ihrer Kamera.

Wir fotografieren in dem Küstenort Conil de la Frontera, der Hafenstadt Cádiz, dem Bergdorf Vejer, am ehemaligen Fischerdorf und neuem Jachthafen in Viejo Santi Petri und am sagenhaften Strand von Kap Trafalgar.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Die tägliche Kursdauer beträgt 5 Stunden. Sie beinhaltet die Fahrt zu den Locations, Theorie und fotografieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause (nicht in den 5 Stunden beinhaltet) geht es weiter mit der Durchsicht und Besprechung der Fotos am Computer. 

Das Mitbringen eines eigenen PCs ist wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig.

Kurs 2:

Landschaftsfotografie

Du liebst schöne Landschaften und möchtest lernen wie du sie eindrucksvoll ins Bild setzen kannst? Dann bist du hier genau richtig!

Landschaftsfotografie ist viel mehr als „nur“ das Fotografieren einer Landschaft. Mit der richtigen Technik und einem geschulten fotografischen Blick macht es grossen Spaß, sich in der Natur zu bewegen, interessante Motive zu erkennen und diese dann eindrucksvoll ins Bild zu setzen.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns neben den fotografischen Techniken auch mit dem Aufbau spannender Bildkompositionen und schulen das „fotografische Sehen“.

Die Teilnehmer sollten mit dem Einsatz von Blende, ISO und Belichtungszeit schon vertraut sein.

Die tägliche Kursdauer beträgt 5 Stunden. Sie beinhaltet die Fahrt zu den Locations, Theorie und fotografieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause (nicht in den 5 Stunden beinhaltet) geht es weiter mit der Durchsicht und Besprechung der Fotos am Computer.

Ich empfehle ein Stativ zu verwenden.  Das Mitbringen eines eigenen PCs ist wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig.

Kurs 3:

Makrofotografie

Einstieg in die spannende Welt der Makrofotografie. Kleine Dinge große Wirkung!

Wer sich schon einmal mit der Makrofotografie beschäftigt hat weiss, wie spannend es ist, sich in diese eigene kleine (grosse) Welt zu begeben. Denn es sind oft die kleinen Dinge die uns faszinieren.

Ein wichtiger Faktor für gelungene Makrofotos ist die Wahl der richtigen Blende, für eine Motiv-entsprechende Tiefenschärfe.

Die Schärfe richtig zu setzen ist aber auch eine große Herausforderung, der wir uns in diesem Kurs stellen. Wir schulen das fotografische Auge und das räumliche Sehen, damit wir schöne Motive erkennen und eindrucksvoll ins Bild setzen.

Die Teilnehmer sollten mit dem Einsatz von Blende, ISO und Belichtungszeit schon vertraut sein.

Makroobjektiv, (alternativ Nahlinse) Stativ und Fernauslöser sind für den Kurs erforderlich. 

Die tägliche Kursdauer beträgt 5 Stunden. Sie beinhaltet die Fahrt zu den Locations, Theorie und fotografieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause (nicht in den 5 Stunden beinhaltet) geht es weiter mit der Durchsicht und Besprechung der Fotos am Computer.

Kurs 4:

Kreative Fotografie

Du Fotografierst du schon seit einiger Zeit aber hast das Gefühl nicht kreativ zu sein?
Dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich! Denn hier bekommst du neuen Input für interessante und aussergewöhnliche Fotos.

Mit der Glaskugel-Fotografie stellen wir unser Umfeld, im wahrsten sinne des Wortes auf den Kopf. Wir erarbeiten Techniken wie Zoom-Burst, Mitzieh-Effekt, Doppelbelichtungen, … und mit Levitation-Fotografie lassen wir Menschen und Objekte schweben.

In diesem Kurs geht es nicht darum „schöne Bilder“ mit der perfekten Belichtung aufzunehmen, sondern vielmehr darum, zu experimentieren, auszuprobieren und seiner Kreativität und Fantasie freien Lauf zu lassen.

Die Teilnehmer sollten mit dem Einsatz von Blende, ISO und Belichtungszeit schon vertraut sein.

Ein Stativ und Fernauslöser sind für den Kurs erforderlich.

Da dieser Kurs auch einfache Bildbearbeitung beinhaltet, solltest du einen eigenen PC mit einem Programm wie Lightroom, Photoshop o.ä. mitbringen.

Die tägliche Kursdauer beträgt 6 Stunden. Sie beinhaltet die Fahrt zu den Locations, Theorie und fotografieren. Nach einer gemeinsammen Mittagspause (nicht in den 6 Stunden beinhaltet) geht es weiter mit der Durchsicht, Besprechung und Bearbeitung der Fotos am Computer.

Kurs 5:

Lost Places

Verlassene Orte, zerfallene Gebäude, Bootswracks … Lost Places zu fotografieren ist immer etwas geheimnisvolles. Den Charme und die Magie dieser Orte einzufangen und gekonnt ins Bild zu setzen ist das Hauptthema dieses Kurses.

Wir beschäftigen uns aber auch mit inszinierter Fotografie. Wir kreieren Bilder, in denen wir das Alte, den Zerfall mit lebendigen Objekten kombinieren. Das kann in Form von Gegenständen sein die wir an diesen Orten in Szene setzen, einer Blume, einer Person, etc. Hier ist euer Ideenreichtum gefragt. 

Lost Places bieten immer eine tolle Kulisse für Portraits. Wer gerne etwas in dieses Thema eintauchen möchte, hat hier dazu die Möglichkeit. 

Die Teilnehmer sollten mit dem Einsatz von Blende, ISO und Belichtungszeit schon vertraut sein.

Die tägliche Kursdauer beträgt 5 Stunden. Sie beinhaltet die Fahrt zu den Locations, Theorie und fotografieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause (nicht in den 5 Stunden beinhaltet) geht es weiter mit der Durchsicht und Besprechung der Fotos am Computer.

Das Mitbringen eines eigenen PCs ist wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig.

Kurs 6:

Nachtfotografie

Die Nachtfotografie bietet viele Möglichkeiten für kreative Fotos. Es ist wie das Eintauchen in eine neue (Foto-) Welt. Das Spielen mit den Lichtern, z.B. bei bewegten Objekten und das Experimentieren mit langen Belichtungszeiten ist ein sehr kreativer Prozess der grossen Spaß macht.

Fotografieren bei Nacht stellt für viele Fotografen aber oft auch eine Herausforderung dar. Die Schwierigkeit liegt in der Ermittlung der optimalen Belichtungszeit und dem Fokussieren der Motive.

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen der Fotografie bei „available light“ (vorhandenem Licht) und der Nachtfotografie. 

Wir beginnen den praktischen Teil dieses Kurses zur „blauen Stunde“, d.h. kurz bevor die Sonne untergeht. Die Teilnehmer sollten mit dem Einsatz von Blende, ISO und Belichtungszeit schon vertraut sein.

Ein Stativ und Fernauslöser sind für den Kurs erforderlich.

Da dieser Kurs auch einfache Bildbearbeitung beinhaltet, solltest du einen eigenen PC mit einem Programm wie Lightroom, Photoshop o.ä. mitbringen.

Die tägliche Kursdauer beträgt 6 Stunden. Sie ist aufgeteilt in 2 Einheiten á 3 Stunden. Am Vormittag besprechen und bearbeiten wir die Fotos des vorherigen Abends. Abends fahren wir zu den Locations und fotografieren. 

Die FOTOKURSE …

 

  • sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
  • Wir fotografieren jeden Tag an neuen, sehenswerten Orten und beeindruckenden Landschaften.
  • Ich betreue jeden Teilnehmer individuell nach seinem persönlichen Kenntnisstand.
  • Alle Kurse beinhalten Theorie, Praxis und anschliessende Besprechung der Fotos am Computer.
  • Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt.
  • Austausch unter Gleichgesinnten beim gemeinsamen Mittagessen.